Freundeskreis Espace Masolo
Kultur, Dialog, Solidarität
Espace Masolo – Centre des ressources de solidarité Artistique et artisanale, Kinshasa, DR Kongo

Zentrum Espace Masolo

Das „Centre des Ressources de Solidarité Artistique et Artisanale“, kurz „Espace Masolo“, wurde 2003 von drei kongolesischen Künstlern gegründet: der Puppenspielerin Malvine Velo, dem Erzähler Hubert Mahela und dem Schauspieler Lambert Mousseka. Die Idee: Künstlerisches Schaffen und solidarisches Engagement miteinander verbinden. Seitdem betreut das Zentrum ehemalige Straßenkinder sowie junge Menschen, die als so genannte „Hexenkinder“ von ihren Familien verstoßen wurden.

Espace Masolo macht diesen Kindern und Jugendlichen das Angebot, neue Perspektiven zu entwickeln und ihnen Starthilfe für ein selbständiges Leben zu geben. Dazu dienen die vielfältigen Aktivitäten des Zentrums, insbesondere auf künstlerischem Gebiet.

Espace Masolo ermöglicht

… das Erlernen von künstlerischen und kunsthandwerklichen Metiers: Figurenspiel und Figurenbau, Theater, Musik, Schneidern, Malen, Metallarbeiten, Tischlern. Unterricht in Französisch, Lesen, Schreiben und Rechnen hilft, schulische Defizite aufzuholen. Darüber hinaus wird einigen Kindern der Besuch einer Internats-Schule ermöglicht.

Espace Masolo ermutigt

… die Kinder und Jugendlichen dazu, über sich selbst, ihre Vergangenheit und Zukunft nachzudenken und zu sprechen. Eine zentrale Aufgabe der Zentrumsarbeit, denn viele von ihnen haben traumatische Erfahrungen hinter sich, die es zu bewältigen gilt. Das Angebot, dafür auch künstlerische Ausdrucksformen zu finden, hat sich als heilend erwiesen. Die entstehenden Theaterstücke, die musikalische Arbeit, Bilder und Skulpturen sind oftmals Ausdruck dieser Auseinandersetzung und ein Weg, persönliche Identität und Lebensziele neu zu entwickeln.

Espace Masolo vermittelt

… den Kindern und Jugendlichen ein Handwerkszeug. Mit dem Verkauf von Bildern, Skulpturen, Textilien, den Vorstellungen der (Figuren-)Theaterstücke und den Konzerten der Brass-Band können sie Geld für ihren Lebensunterhalt verdienen.

Espace Masolo ist auch

… Nachbarschaftszentrum, Veranstaltungsort, Produktionsstätte und Ort internationaler Zusammenarbeit. Künstlerinnen und Künstler aus Frankreich und Deutschland sind von Beginn an wichtige Partner des Zentrums. Espace Masolo hat sich so zu einem Ort kreativer internationaler Solidarität entwickelt.